RUN-Project 2017 Feedback Woche 1

run-project-wochenrueckblick-1

 

Die erste Woche meines RUN-PROJECT ist rum. 

7 Tage voller natürlicher Ernährung

7 Tage Entspannung

7 Tage Bewegung

 

Mein Feedback, es geht mir gut und meine Laufleistungen werden nach meiner langen Pause im letzten Jahr wieder deutlich besser. Generell gehöre ich nicht zu den schnellen Läuferinnen, was mir auch völlig egal ist. Denn schließlich laufe ich für mich, für meinen Körper, für meine Gesundheit und für mein seelisches Gleichgewicht.

Sich täglich gesund zu ernähren und sich zu bewegen fällt mir bei meinem sitzenden 40 Stunden Job nicht immer leicht. Deswegen ist jeder Tag eine neue Herausforderung für mich. Ich bleibe dran und ich werde die nächsten 77 Tage werde ich weiter Rocken, eben ganz RunRocket-like

Advertisements

Natürlich Frühstücken – Challange Tag 1

run-rocket_fruehstueck

 

Frühstück ist für mich eines der wichtigsten Mahlzeiten, wenn ich keine Möglichkeit zum Frühstücken habe, grase ich rum und bin ständig auf der Suche nach etwas essbaren. Mein Arbeitsalltag lässt es nicht immer zu, regelmäßig zu essen, manchmal kommt es vor, dass mein Mittagessen um 16 Uhr stattfindet, da ich zuvor keine Möglichkeit habe. Und im Auto habe ich mir das Essen abgewöhnt.

Mir ist aufgefallen, wenn ich am Morgen eine süß-fruchtige Auswahl treffe, fällt es mir deutlich leichter tagsüber und am Abend auf Süßes zu verzichten. Außerdem macht mich eine Getreide-Eiweiß-Kombi länger satt, als das gute alte Brot mit Marmelade.

Ob du frühstückst oder nicht, liegt an dir. Meine Erfahrung zeigt, dass ich mit einem ausgewogenen Frühstück einen perfekten Start in den Tag habe und im manchmal stressigen Alltag, einfach gelassener sein kann.

 

Run-Project Challange 2017

challange2017

 

Morgen beginnt meine RUN-Project Challange – 84 Tage

  • Cleane und abwechslungsreiche Ernährung
  • Tägliches Bewegungsprogramm
  • Tägliches Entspannungsprogramm
  • 84 Tage Zeit für mich und meine Ziele

 

Ich bin gespannt und halte euch auf dem laufenden

 

Zieleplanung 2017

 

Das RunRocket  Run-Project 2017 ist meine persönliche Zielplanung. Als ich vor 2 Jahren mit dem Laufen anfing, dachte ich nicht darüber nach, dass ich irgendwann einmal mir Sportziele setzen werde.

 

Heute 2 Jahre später, sind es die Momente, die mich täglich dazu antreiben, mein Training durchzuziehen und auch das ein oder andere Mal an meine Grenzen zu gehen.

 

Run-Project ist weitaus mehr, als nur sportliche Ziele, denn um dieses zu erreichen, ist es notwendig, eine vitalstoffreiche Ernährung und einen ausgeglichen Lifestyle zu leben.

 

Was beinhaltet das RunRocket-RunProject?

  • vitalstoffreiche und natürliche Ernährung
  • Krafttraining / Athletiktraining
  • Lauftraining / Cardiotraining
  • Entspannungs- und Mentaltraining
  • bewusster und ausgeglichener Lifestyle

 

Geplante Teilnahmen:

  • 1 Halbmarathon im Frühjahr (genauer Startplatz noch nicht bekannt)
  • 1 Marathon im Herbst (Startplatz noch nicht bestätigt)
  • 5 Stadtläufe und Nachtläufe (5 km + 10 km)

 

Über meine genauen Teilnahmen und die dazugehörigen Vorbereitungen, werde ich hier berichten.

Run-Project

Neues Jahr, neue Vorsätze – zum Jahresanfang immer das selbe.

Und damit ich meine Vorätze einhalten kann, mich gesünder zu ernähren, mehr Sport zu treiben, auf genügend Entspannung zu achten und so weiter. Habe ich im letzten Jahr eine Strategie gefunden, die mir dabei hilft.

2015 startete ich mit dem Lauftraining, ca. ein halbes Jahr später mit Krafttraining. Meine körperliche Veränderung war der Hammer und in diesem Jahr möchte ich hier anknüpfen. Wie ich es im letzten Jahr geschafft habe?

Ich habe mich zu Laufveranstaltungen angemeldet, das war mein Ziel, hierauf musste ich mich immer konsequent vorbereiten und somit war ich im Training immer dabei. Die Ernährung war nicht immer die Beste, und da ich im letzten Jahr gelernt habe, mache ich es dieses Jahr etwas anders.

Mein Jahr steht unter dem Motto „Run-Project“, ich habe mir mehrere kleine und größere Laufevents eingeplant und möchte in diesem Jahr meinen zweiten Halbmarathon im Frühjahr laufen, sowie im Herbst meinen aller ersten Marathon. Das funktioniert nur, wenn ich konsequent im Training bleibe und zu mindestens 70 % meine Ernährung vital und natürlich gestalte.

 

Wie genau mein Run-Project abläuft und an welchen Laufevents ich teilnehmen werde, verrate ich dir in einem neuen Post.

Bis dahin wünsche ich dir viel Spaß beim Umsetzen deiner Vorsätze.